07107 - Glaucopsyche alexis (Poda, 1761)
Fauna Europaea: 441087  

Alexis-Bläuling


RL D: 3 (gefährdet) / RL SN: 0 (ausgestorben/ verschollen)

Glaucopsyche alexis (Männchen). - Tschechische Republik, Nordböhmen, Duppauer Gebirge, Burberg 10.05.2014 - F. Herrmann
Glaucopsyche alexis (Männchen). - Tschechische Republik, Nordböhmen, Duppauer Gebirge, Burberg 10.05.2014 - F. Herrmann
Glaucopsyche alexis (Weibchen). - Tschechische Republik, Nordböhmen, Duppauer Gebirge, Burberg 10.05.2014 - F. Herrmann
Glaucopsyche alexis (Weibchen). - Tschechische Republik, Nordböhmen, Duppauer Gebirge, Burberg 10.05.2014 - F. Herrmann

Vorkommen

Der Alexis-Bläuling war früher in Sachsen verbreitet und an zahlreichen Plätzen gefunden worden, ist von diesen jedoch inzwischen verschwunden (letzte Belege 1952) und muss als in Sachsen ausgestorben angesehen werden.

Lebensraum

Flugplatz von Glaucopsyche alexis. - Tschechische Republik, Nordböhmen, Duppauer Gebirge, Burberg 10.05.2014 - F. Herrmann
Flugplatz von Glaucopsyche alexis. - Tschechische Republik, Nordböhmen, Duppauer Gebirge, Burberg 10.05.2014 - F. Herrmann

Phänologie

Lebensweise

Glaucopsyche alexis bei der Eiablage an Saat-Esparsette (Onobrychis viciifolia). - Tschechische Republik, Nordböhmen, Duppauer Gebirge, Burberg 10.05.2014 - F. Herrmann
Glaucopsyche alexis bei der Eiablage an Saat-Esparsette (Onobrychis viciifolia). - Tschechische Republik, Nordböhmen, Duppauer Gebirge, Burberg 10.05.2014 - F. Herrmann

Bestimmungshilfe

Die Flügeloberseite der Männchen erscheint blau mit schwarzem Rand, die der Weibchen dagegen dunkelbraun und nur teilweise blau bestäubt. Die Unterseite ist weißgrau, auf den Hinterflügeln zudem in der basalen Hälfte hell-bläulich bis metallisch-grün beschuppt. Der Alexis-Bläuling wird auch als Großpunkt-Bläuling bezeichnet, was auf die großen schwarzen, weiß umrandeten Punkte zurückzuführen ist, die sich auf der Untereite der Vorderflügel befinden. Auf den Hinterflügeln setzt sich diese Reihe mit kleineren, aber ebenfalls weiß umrandeten Punkten fort.

Präparierte Falter (Oberseite/ Unterseite Männchen, Oberseite/ Unterseite Weibchen)

Männchen/ Oberseite
Männchen/ Oberseite
Weibchen/ Oberseite
Weibchen/ Oberseite

Männchen/ Unterseite
Männchen/ Unterseite
Weibchen/ Unterseite
Weibchen/ Unterseite

Genitalabbildungen (Männchen, Weibchen)

Männchen
Männchen
Weibchen
Weibchen

Bilder-Galerie