Landesdatenbank der Tagfalter von Sachsen online -- aktueller Stand ab 2007

Im Jahr 2007 erschienen die "Tagfalter von Sachsen" und stellten das bisherige Wissen über die sächsischen Tagfalter erstmals umfassend zusammen. Es ist vor allem das Verdienst der vielen, zumeist ehrenamtlich tätigen Freizeitentomologen, die das Erscheinen eines solchen Werkes möglich machten. 

Tagfalterfauna von Sachsen
Tagfalterfauna Sachsens

Die Erforschung und Datensammlung zu den sächsischen Tagfaltern kann jedoch nicht als abgeschlossen angesehen werden, sondern soll in der gleichen Intensität wie bisher fortgeführt werden. Auch wenn in der vorliegenden Tagfalterfauna vieles zur Verbreitung und Ökologie der Arten geschrieben steht, wissen wir „… von den meisten Tagfalterarten nicht genau, wo die Eiablagehabitate liegen und welche Bedingungen die Entwicklungshabitate der Raupen aufzuweisen haben bzw. welche Faktoren positiv oder negativ (Vorhandensein, Nichtvorhandensein) das Vorkommen einer Art in Sachsen tatsächlich bewirken“, wie es die Autoren selbst auf den Punkt bringen.

 

Die Internetpräsenz der Tagfalter von Sachsen soll dazu beitragen, unser Wissen über die sächsischen Tagfalter zu erweitern, um letztlich auch die Vorkommen der gefährdeten Tagfalterarten schützen zu können. So erfasst die Entomofaunistische Gesellschaft e.V. die eingehenden Tagfalter-Beobachtungen in einer eigenen MultibaseCS-Datenbank (www.multibasecs.de) und gleicht diese Daten dann jährlich mit den in der Zentralen Artendatenbank des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) eingegangenen Daten ab (www.umwelt.sachsen.de). Damit wird sichergestellt, dass möglichst viele Meldungen sowohl bei der verbandlichen als auch bei der behördlichen Arbeit umfassend berücksichtigt werden können.

 

Während für die Bearbeitung der "Tagfalter von Sachsen" insgesamt 84.378 Datensätze (DS) berücksichtigt werden konnten (Stand 2007), sind seit dem Erscheinen der Fauna inzwischen 55.032 DS neu zusammengetragen worden. Auch konnten weitere ältere Nachweise recherchiert werden bzw. wurden nachgemeldet, so dass der Datenbestand für die Gruppe der Tagfalter mit Stand 01/2016 insgesamt 152.863 DS umfasst.

Tagfalterarten Sachsen ab 2007
Artenzahlkarte Tagfalter mit Nachweisen ab 2007

Der obigen Darstellung der Tagfalterarten je Messtischblatt-Quadrant liegen die seit 2007 eingegangenen Meldungen zu Grunde, also nach dem Erscheinen der Tagfalterfauna Sachsens. Es ist ersichtlich, dass über die gesamte Landesfläche aktuelle Daten vorliegen, aber von großen Teilen bisher nur wenige bis gar keine aktuellen Meldungen vorhanden sind. Um insbesondere die tatsächliche Bestandssituation besser beurteilen zu können, sollten daher vorrangig die „weißen Flecken“ auf der Karte hinsichtlich des Vorkommens von Tagfaltern näher untersucht werden. 

 

Eine direkte „Online-Eingabe“ in die Landesdatenbank der Tagfalter ist auf dieser Website nicht vorgesehen. Ihre Beobachtungen können aber an die Gruppenbearbeiter der Entomofaunistischen Gesellschaft e.V (www.efgsachsen.de) oder direkt über E-Mail gemeldet werden. Über das LfULG kann ein Zugang zur Online-Eingabe von Artdaten in die Zentrale Artdanbank beantrgat werden. Auf diesem Weg erfasste Tagfalterbeobachtungen werden dann nach Prüfung ebenfalls in die Landesdatenbank der EFG Sachsen integriert (externer Link zur Online-Eingabe von Artdaten in die Zentrale Artdatenbank des LfULG).